Lade Calc2web Online-Rechner...
Sie sind hier: Start >  Rechner > Online kalkulieren: Sparen beim Vergleich von Staubsaugerrobotern : zurück

Sparen beim Vergleich von Staubsaugerrobotern

Roboter Staubsauer Kosten, Preisrechner automatischer Staubsauger, Saugroboter preise berechnen

qm
Minuten
Watt
Stunde(n)
EUR/kWh
Watt
Watt
Vorgänge/Woche
Vorgänge
kWh/Jahr
EUR/Jahr
EUR/Jahr
EUR/Jahr
kWh
EUR/Jahr

Diesen Rechner empfehlen!

Staubsaugerroboter befinden sich auf dem Vormarsch. Es handelt sich dabei um kleine Haushaltsroboter, die das Staubsaugen automatisch übernehmen sollen. In ihrer Form haben sie nichts mehr mit dem klassischen Staubsauger gemein, verfügen weder über ein Saugrohr, noch über die doch sehr ausladenden Abmessungen eines herkömmlichen Staubsaugers.

Vor- und Nachteile der Saugroboter

Die modernen Staubsaugerroboter bieten einige Vor-, aber auch Nachteile. So sollen sie unter anderem die Hausarbeit vereinfachen, indem sie völlig selbstständig arbeiten. Die Handhabung gestaltet sich sehr einfach und mittels eingebauter Sensoren sollen die Staubsaugerroboter vor Abstürzen oder Kollisionen mit Hindernissen bewahrt werden. Zudem finden sie selbstständig zurück zur Aufladestation und tanken sich wieder auf. Allerdings gibt es auch einige Nachteile. So ist die Technik bei manchen Modellen noch nicht ganz ausgereift und der kleine Staubsaugerroboter gelangt nicht in alle Ecken. Die Saugleistung ist oft bei preiswerten Modellen noch nicht optimal.

Staubsaugerroboter vs. Staubsauger – Kostenunterschiede kalkulieren?

Ob es nun ein Staubsaugerroboter oder ein klassischer Staubsauger werden soll, ist eine sehr persönliche Entscheidung, die man auch in erster Linie mit sich selbst ausmachen sollte. Lohnenswert ist hierbei jedoch ein genauerer Blick auf die Kosten der beiden Sauger-Modelle.

So sind moderne Staubsaugerroboter schon ab etwa 200 Euro im Handel erhältlich, nach oben sind, wie so oft, keine Grenzen gesetzt. Einen klassischen Staubsauger gibt es dagegen schon für deutlich weniger Geld, zumindest in einer einfachen Ausführung, wobei man hier jedoch ebenfalls sehr viel höhere Kosten finden kann. Daher sollte neben dem Kaufpreis auch der Verbrauch beachtet werden.

Staubsaugerroboter Beispiel: Nehmen wir an, wir vergleichen einen Saugroboter, der zwei bis drei Stunden zum Aufladen und eine Stunde zum Saugen von 60 m² Fläche benötigt. Bei einer Leistung von 30 Watt macht das 0,06 kWh für zwei Stunden Ladezeit. Da der Saugroboter mit einer vollen Ladung 60 m² saugen kann, muss er zwei Mal geladen werden.

Daraus ergibt sich folgende Kosten- und Verbrauchsrechnung:

0,06 kWh * 2 Ladevorgänge = 0,12 kWh

Gesaugt wird einmal pro Woche. Daraus ergibt sich folgender Verbrauch:

0,12 kWh * 52 Wochen = 6,24 kWh Verbrauch im Jahr

Eine kWh kostet 0,25 Euro. Das heißt, der Saugroboter verursacht jährlich Kosten von 1,56 Euro für das reine Saugen, ohne Standby-Zeit. Für diese kommen noch einmal ca. 9,68 Euro pro Jahr hinzu, die Gesamtkosten liegen bei 11,24 Euro.

Der klassische Staubsauger hat eine Leistung von 2.000 Watt und einen Verbrauch von 2 kWh innerhalb einer Zeitstunde. Nach einer halben Stunde sind 60 m² gesaugt. Daraus ergibt sich:

2 kWh/2 (halbe Stunde) = 1 kWh * 52 Wochen = 52 kWh * 0,25 Euro/kWh = 13,00 Euro.

Die Gesamtkosten liegen, trotzdem es keinen Standby-Betrieb gibt, für den klassischen Staubsauger etwas höher.

Welche Arten von Staubsaugerrobotern gibt es?

Betrachtet man sich die Staubsaugerroboter genauer, stellt man schnell fest, dass es hier verschiedene Arten gibt. Generell kann man zwischen den Saug- und den Wischrobotern unterscheiden. Der Saugroboter kann demnach saugen und eignet sich vorwiegend für Teppichböden. Der Wischroboter dagegen ist eher für Fliesen und Parkett geeignet. So lässt sich dank der stetig fortschreitenden Entwicklung in diesem Bereich für jeden Bedarf der passende Staubsaugerroboter finden.

Moderne Modelle können sogar als Wischroboter konzipiert worden sein und trotzdem Teppiche erkennen. Diese werden dann in der Regel umfahren.






Kategorie: Haushalt, Wohnen, Roboter, Haustechnik
Rechner-ID: 1220
Nutzung: 2462 Mal genutzt

Diesen Rechner in die eigene Homepage einbauen



Aktuellste Kalkulation (zuletzt im Formular berechnet)

Von einem Benutzer aus wurden für dieses Projekt zum Thema Haushalt, Wohnen, Roboter, Haustechnik zuletzt am 20.10.2019 die Eingabewerte Saugrobotertyp mit 0 , Zu saugende Fläche mit 150 m², Flächenleistung mit 50 qm, Akkulaufzeit in Minuten mit 90 Minuten, Leistung des Roboters mit 50 Watt, Ladezeit Saugroboter mit 1.5000 Stunde(n), Strompreis pro kWh mit 0.2500 EUR pro kWh, Stromverbauch Staubsaugerroboter im Standby-Modus mit 3.7000 Watt, Leistung klassischer Staubsauger mit 2.000 Watt, Saugvorgänge pro Woche mit 5 Vorgänge pro Woche eingegeben. Als Ergebnis der Berechnung wurden der bzw. die Ausgabwerte Ladevorgänge Saugroboter mit 2 Vorgänge, Stromverbrauch Saugroboter pro Jahr mit 7,8000 kWh pro Jahr, Stromkosten Staubsaugerroboter pro Woche mit 1.9500 , Jährliche Stromkosten des Saugroboters fürs Laden mit 101.4000 EUR pro Jahr, Standby-Stromkosten für den Saugroboter pro Jahr mit 30.3863 EUR pro Jahr, Gesamtkosten des Saugroboters pro Jahr mit 131.7863 EUR pro Jahr, Verbrauch klassischer Staubsauger pro Jahr mit 1.560 kWh, Stromkosten klassischer Staubsauger mit 390 EUR pro Jahr, Ersparnis jährliche Stromkosten durch Staubsaugerroboter mit 258.2138 kalkuliert.

HINWEIS: Template VORLAGE zur Berechnung im HTML-Formular

Dieser Beispiel Rechner dient lediglich als unverbindliche Konfigurator Vorlage, mit der Sie als PREMIUM Kunde einfacher Ihren eigenen Wunschrechner inklusive individuellem Kalkulator Template ohne HTML Wissen selbst programmieren.


Möchten Sie gern einen eigenen Homepagerechner oder ein Webseitentool wie dieses zu 'Sparen beim Vergleich von Staubsaugerrobotern' erstellen? Bauen Sie doch selbst ohne Programmierwissen Ihre eigene Webanwendung. Gern helfen wir Ihnen bei der Software-Entwicklung eines Online-Berechnungstools oder auch Ihrer eigene Mobile-App Anwendung im Bereich Haushalt, Wohnen, Roboter, Haustechnik. Hier legen Sie ein kostenloses Konto zum Rechnen an.