Lade...
Sie sind hier: Start >  Onlinerechner > Online kalkulieren: Ersparnis beim Einkochen berechnen : zurück

Ist selbstgemachte Tomatensauce günstiger als fertige Sauce?

Vergleich Fertigsource und Gekaufte, Haltbarkeit berechnen, haltbar machen



Menge an Tomatensauce, die zubereitet werden soll g
Stomkosten pro kW
Stromverbrauch des Backofens kWh
Preis für ein Glas gekaufter Tomatensauce
Anzahl benötigter Gläser/ Flaschen à 250 ml
Benötigte Menge an Tomaten kg
Kosten pro Glas Tomatensauce aus dem Backofen (ohne Einkochen)
Ersparnis ohne Einkochen
Kosten pro Glas Tomatensauce aus dem Backofen inkl. Einkochen
Ersparnis inkl. Einkochen

Diesen Rechner empfehlen!

Tomaten aus dem eigenen Garten lassen sich prima einkochenFrisch gekochte Tomatensauce ist im Sommer ein Traum. Doch wer im Herbst und Winter auch noch etwas davon haben möchte, kommt nicht umhin, die Tomantensauce haltbar zu machen, z. B. durch das Einkochen. So konserviert ihr euch die sommerlichen Aromen auch für die kälteren Jahreszeiten.

Frische Tomaten sind im Sommer nicht nur besonders aromatisch, sondern auch günstig, denn sie können problemlos in Deutschland angebaut werden, so entfallen weite Transportwege und die damit verbundenen Qualitätseinbußen. Auch der Anbau von Tomaten im eigenen Garten ist unproblematisch. Manche Sorten sind zwar besonders anfällig für Braunfäule, die man durch die Aufzucht in einem Gewächs- oder Tomatenhaus verhindern kann, andere Sorten jedoch eignen sich auch für das Freiland oder Hochbeet. Selbst auf dem Balkon oder der Terasse ist der Tomatenanhbau unproblematisch. Wer mit einer Tomatenschwemme beglückt wird, freut sich insofern über tolle Rezepte zur Verwertung frischer Tomaten.

Ein Klassiker ist ganz gewiss die Tomatensauce. Nicht nur zur Pasta eine hervorragende Begleitung, auch in Kombination mit Antipasti, für Pizza, als Basis für eine Bolognese oder Lasagne macht die Tomatensauce eine gute Figur. Das beste von uns getestete Rezept für eine schmackhafte Tomatensauce kommt tatsächlich aus dem Backofen und ist sowohl einfach als auch raffiniert. Und es bietet sich an, diese Sauce auf Vorrat zu kochen, um die tollen sommerlichen Aromen auch im Winter jederzeit griffbereit zu haben. Das tolle Rezept und eine Anleitung zum Einkochen findet ihr hier:

https://glasgefluester.de/ins-glas-geflustert-ofentomatensauce-nach-mr-malzer/

Ihr braucht dafür nur 3 kg reife Tomaten, Thymian, Zucker, Olivenöl und Salz. Solltet ihr noch weitere mediterrane Kräuter zur Hand haben, tut euch keinen Zwang an und experimentiert mit Oregano, Rosmarin und Basilikum, doch ich versichere euch, dass die Sauce auch ohne eine Kräutervielfalt herrlich sommerlich, aromatisch und tomatig schmeckt. Ihr könnt die Sauce anschließend, wie im Rezept beschrieben, im Einkochtopf einkochen oder aber auf einem Backblech. Dafür stellt ihr die Gläser in eine mit Wasser gefüllte Backform in den auf 100° C aufgeheizten Backofen und lasst sie ca. 1 Stunde einkochen - jedoch zählt die Einkochzeit erst dann, wenn durch Bläschen in den Gläsern ein Sieden der Sauce zu beobachten ist.

Das oben verlinkte Rezept reicht für 5 Gläser/ Flaschen à 250 ml. Mit diesem Onlinerechner findet ihr heraus, welche Kosten durch die Zubereitung der Tomatensauce und der anschließenden Konservierung der Gläser im Backofen entstehen und ob ihr im Vergleich zum Kauf fertiger Sauce Geld sparen könnt. Dabei gehen wir davon aus, dass der Stromverbrauch nicht dauerhaft erfolgt wird, da ein handelsüblicher Backofen nicht permanent aufheizt, sondern nur wenn die Zieltemperatur unterschritten wird.




Kategorie: Essen & Kochen
Rechner-ID: 1321
Nutzung: 133 Mal genutzt




Aktuellste Kalkulation


Von einem Benutzer aus Deutschland wurden für dieses Projekt zum Thema Essen & Kochen zuletzt am 12.09.2018 die Eingabewerte Menge an Tomatensauce. die zubereitet werden soll mit 1.250 g, Stomkosten pro kW mit 0.2600 €, Stromverbrauch des Backofens mit 3.500 kWh, Preis für ein Glas gekaufter Tomatensauce mit 1.5900 € eingegeben. Als Ergebnis der Berechnung wurden der bzw. die Ausgabwerte Anzahl benötigter Gläser pro Flaschen à 250 ml mit 4 , Benötigte Menge an Tomaten mit 3 kg, Kosten pro Glas Tomatensauce aus dem Backofen mit 0,4550 €, Ersparnis ohne Einkochen mit 1.1350 , Kosten pro Glas Tomatensauce aus dem Backofen inkl. Einkochen mit 0.6825 €, Ersparnis inkl. Einkochen mit 0.9075 kalkuliert.


Möchten Sie gern einen eigenen Homepagerechner oder ein Webseitentool wie dieses zu 'Kalkulation Ersparnis beim Einkochen berechnen' erstellen? Bauen Sie doch selbst ohne Programmierwissen Ihre eigene Webanwendung. Im erweiterten Paket können Sie diesen Rechner später sogar als Android-App oder generieren. Gern helfen wir Ihnen bei der Software-Entwicklung eines Online-Berechnungstools oder auch Ihrer eigene Mobile-App Anwendung im Bereich Essen & Kochen. Hier legen Sie ein kostenloses Konto zum Rechnen an.