Lade Calc2web Online-Rechner...
Sie sind hier: Start Rechner >   Online kalkulieren: Klimaanlagen-& Kühllastberechnung : zurück

Klimaanlagen-& Kühllastberechnung

günstig kühlen, Kühlleistungsberechnung, Kühllastrechner

Vereinfachte Kühllastberechnung

Nutzungsart
Isolierung
Zu kühlende Fläche
qm
Leistung der Anlage (Schätzung)
Watt

Raumklimageräte und Klimaanlagen für den privaten und gewerblichen Bereich

Raumklimageräte und herkömmliche Klimaanlagen sind besonders in den Sommermonaten heißbegehrte Artikel. In welchem Fall jedoch genau welches Klimagerät von Vorteil ist, darüber so der nun folgende Artikel ein wenig Klarheit verschaffen.

Alle unterschiedlichen Typen von Raumklimageräten einmal kurz vorgestellt

Im Bereich der Raumklimageräte stehen für den privaten als auch für den gewerblichen Bereich insgesamt 4 unterschiedliche Gerätearten zur Verfügung.

In der nun folgenden Tabelle sollen die Funktionsweisen und die bevorzugten Anwendungsbereiche der jeweiligen Gerätetypen einmal kurz erklärt werden:

Art des Geräts Funktionsweise Anwendungsgebiete
Mobiles RaumklimagerätWarme Luft wird über ein angeschlossenes Schachtsystem nach Außen abgeleitetÄhnlich wie transportable Klimaanlagen (nur einzelnes Gehäuse) und daher auch zum Beispiel für Büros geeignet
Kompakte KlimageräteDie komplette Klimatechnik befindet sich direkt im Gehäuse und leitet warme Luft über das Gerät durch das Fenster abKommen zum Beispiel bei Wand- oder Fensterinstallationen zum Einsatz, bei denen die Gerätschaften direkt in diese installiert werden können
SplitgeräteStellen zweiteilige Anlagen dar, die über ein getrenntes Lüftungssystem verfügen. Das Gerät befindet sich im Innenraum, der Antriebskompressor im Freien. Über eine Schlauchverbindung gelangt die warme Luft aus dem Inneren nach außenAufgrund höherer Kühlleistung und geringerem Arbeitslärm für den privaten Gebrauch sowie für Büros oder Arztpraxen geeignet
Multi-SplitgeräteStellen Split-Anlagen mit mehreren Lüftungszugängen gleichzeitig dar, die an einem einzigen Kompressor (außen) installiert werden könnenIdeal geeignet, um mehrere Räume gleichzeitig über nur ein einziges Raumklimagerät herunter zu kühlen

Vor- und Nachteile von Rauklimageräten

Klimaanlage-Split-Klimageräte In Bezug auf Raumklimageräte gibt es Vor- und Nachteile in puncto Funktionsweise sowie den möglichen Einsatzgebieten zu nennen:
Vorteile
  • ermöglichen angenehme Raumtemperaturen und behagliches Arbeits- und Wohnklima
  • auch mit Pollenfiltern für Allergiker verfügbar
  • integrierte Keimfilter
  • unterschiedliche Leistungsstärken erhältlich
  • vier Modellarten verfügbar
  • auch als transportable Anlagen erhältlich
  • Kombination mit Wärmepumpe möglich
Nachteile
  • stellenweise hohe Energiekosten
  • verleitet zu starkem, übermäßigem Herunterkühlen von Räumlichkeiten
  • Gegeneffekt bei Fensterabluft

Mit diesen Kosten ist bei der Anschaffung der einzelnen Arten an Raumklimageräten zu rechnen

Um einen bestmöglichen Überblick über die Kosten der einzelnen Gerätetypen der Raumklimaanlagen zu verschaffen, haben wir im Folgenden ein Ranking mit den durchschnittlichen Gerätekosten erstellt:

  1. Mobile Raumklimageräte Kosten: ab circa 200 Euro erhältlich
  2. Kompakte Raumklimageräte Kosten: ab circa 500 Euro erhältlich
  3. Splitgeräte Kosten: ab circa 800 Euro erhältlich
  4. Multi-Splitgeräte Kosten: ab circa 800 Euro + 500 Euro pro Lüftungsmodul erhältlich

So können die Betriebskosten eines Raumklimageräts berechnet werden

Die Kosten für den Jahresstromverbrauch der einzelnen Gerätschaften können unter Berücksichtigung der individuellen Strompreise anhand der folgenden Formel jetzt ganz leicht berechnet werden:

Stromkosten in € = Leistungsstärke in Watt x Anzahl Betriebsstunden pro Tag x Anzahl Betriebstage pro Jahr / 1.000 x aktueller Strompreis in €

Wichtige Hinweise für die Verwendung von Raumklimageräten im privaten Bereich

Schema-Klimaanlage-Split-Leitungen

Unbedingte Beachtung finden sollte beim Kauf von Raumklimageräten für den Privatgebrauch vor allem die Geräteart, die dem individuellen Anspruch gerecht werden muss – das schließt unter anderem die favorisierte Leistungsstärke des Geräts mit ein.

Zwar bestechen mobile und kompakte Raumklimageräte durch eine leichte Installation sowie durch geringe Anschaffungskosten, jedoch verursachen diese in der Regel die größten Geräuschemissionen.

Split- und Multi-Splitgeräte stellen hier zwar eine leisere Alternative dar, müssen unter Umständen jedoch von einem Klimaanlagen-Fachbetrieb installiert werden.

Bei der Installation von Raumklimageräten im privaten Bereich sollte daher unbedingt auf die Verwendung geeigneter Zweischlauchsysteme gesetzt werden, die ein potenzielles Wärmeeindringen beim Abluftausstoß verhindern.

Dies ermöglicht es, den unter Umständen hohen Energieverbrauch von Raumklimageräten auf Dauer zu senken. Gleichzeitig sollten nur Gerätschaften gekauft werden, die die Rahmenbedingungen für die Energieeffizienzklasse A erfüllen.

Die Verwendung von Raumklimageräten im gewerblichen Bereich

Klimaanlage-Lüftungsgeräte Industrie

Stellen hausintegrierte Klimaanlagen eine wirkliche Alternative dar?

Die bislang vorgestellten Raumklimageräte fallen unter die Kategorie dezentrale Klimaanlagen und können daher punktuell in den verschiedenen Räumlichkeiten im privaten sowie gewerblichen Bereich eingesetzt werden.

Neben den dezentralen Gerätschaften gibt es im Bereich der Klimaanlagen- und Klimageräte auch zentrale Raumklimasysteme. Diese dienen zum Beispiel zur Be- und Entlüftung von kompletten Wohn- oder Bürogebäuden.

Auch diese Möglichkeit soll für die Anwendung im Privat- und Gewerbebereich einmal näher für den Leser untersucht werden.

Etabliert hat sich in diesem Kontext eine Kostenstruktur von rund 80 Euro pro Quadratmeter, den die Klimaanlage herunterkühlen muss. Im Vergleich zu Raumklimageräten können Klimaanlagen zudem mit Wärmerückgewinnungsanlagen kombiniert werden.

Zentrale Klimasysteme verursachen demnach einen geringeren Stromverbrauch als dezentrale Systeme und eignen sich vor allem auch für die Anwendung in von Feuchtigkeit bedrohten oder schlecht isolierten Wohn- oder Bürogebäuden.

Im Rahmen der Installation von zentralen und dezentralen Raumklimasystemen können für den privaten und gewerblichem Bereich jetzt staatliche Förderungsoptionen geprüft werden.

Jedoch ist die Nachrüstung von zentralen Klimasystemen in der Regel mit einem größerem und dadurch kostenintensiverem Aufwand verbunden, da gegebenenfalls Lüftungsschächte nachgerüstet werden müssen oder eine luftdichte Dämmung vorgenommen werden muss.

Zudem ist hier die Anschaffung deutlich teurer als bei dezentralen Klimaeinheiten und die Installation muss entsprechend von einem Fachbetrieb vorgenommen werden.

Jetzt PREMIUM Rechner für Klimageräte und Klimatechnik nutzen

Kühllastrechner SHK Handwerk

Mit dem Raumklimageräte-Rechner können die individuellen Kosten für die Installation von zentralen und dezentralen Klimaanlagen jetzt ganz einfach kalkuliert werden.

Das praktische Rechner-Tool gibt demnach Auskunft darüber, wie die zu erwartenden Kosten für die Installation von Raumklimasystemen im privaten und gewerblichen Bereich ausfallen und in Welchem Umfang Sie Räume energieffizient und sparsam herunterkühlen sollten.

Weiterhin können auf diesem Wege auch die Betriebskosten des entsprechenden Raumklimasystems berechnet werden, um so einen bestmöglichen Vergleich der einzelnen Optionen zu ermöglichen.

Dieser Klimatechnik-Kalkulator dient daher als hilfreiche Entscheidungsstütze für die Wahl des passenden Systems und bezieht dabei diverse Kosten (Anschaffungs-, Installations- sowie Betriebs- und Wartungskosten) mit in die Berechnung ein.




VORTEIL:

Einfacher Onlinerechner zu Klimaanlagen Kosten, Klimagerätekosten und Verbrauch inklusive Klimatechnik Ratgeber.

- Online Rechner nutzen oder selbst erstellen.
Diesen Rechner empfehlen:

Kategorie: Haustechnik, Klimatechnik, Kühlen, Belüftung, Bauen, Wohnen
Rechner-ID: 1915
Nutzung: 2232 Mal genutzt




Aktuellste Kalkulation (zuletzt im Formular berechnet)

Von einem Benutzer aus wurden für dieses Projekt zum Thema Haustechnik, Klimatechnik, Kühlen, Belüftung, Bauen, Wohnen zuletzt am 03.08.2020 die Eingabewerte mit 1, mit 2, mit 35, mit 0, mit 0, mit 0, mit 229, mit 57, mit 0, mit 0, mit 0, mit 368, mit 84.9, mit 0, mit 0, mit 0, mit 229, mit 51.8, mit 0, mit 0, mit 0, mit 491, mit 127, mit 0, mit 0, mit 0, mit 352, mit 115.5, mit 0, mit 0, mit 0, mit 171, mit 57, mit 0, mit 0, mit 0, mit 491, mit 127, mit 0, mit 0, mit 0, mit 261, mit 82, mit 0, mit 0, mit 0, mit 0, mit 0, mit 0, mit 0, mit 0, mit 0, mit 0, mit 0, mit 0, mit 0, mit 0, mit 0, mit 0, mit 0, mit 0, mit 1, mit 8, mit 0, mit 0, mit 0, mit 1, mit 0 eingegeben. Als Ergebnis der Berechnung wurden der bzw. die Ausgabwerte mit 60, mit 80, mit 2800, mit 0, mit 0, mit 0, mit 0, mit 0, mit 0, mit 0, mit 0, mit 0, mit 0, mit 0, mit 0, mit 0, mit 0, mit 0, mit 0, mit 0, mit 0, mit 0, mit 0, mit 0, mit 0, mit 0, mit 0, mit 0, mit 0, mit 0, mit 0, mit 0, mit 0, mit 0, mit 0, mit 0, mit 0, mit 0, mit 0, mit 0, mit 0, mit 0, mit 0, mit 0, mit 0, mit 0, mit 0, mit 148, mit 49,3333333333, mit 0, mit 0, mit 0, mit 0, mit 0, mit 0, mit 0, mit 0, mit 49.3333333333%20%20%20%20%20%20%20%20%20%2 kalkuliert.

HINWEIS: Template VORLAGE zur Berechnung im HTML-Formular

Dieser Beispiel Rechner dient lediglich als unverbindliche Konfigurator Vorlage, mit der Sie als PREMIUM Kunde einfacher Ihren eigenen Wunschrechner inklusive individuellem Kalkulator Template ohne HTML Wissen selbst programmieren.


Möchten Sie gern einen eigenen Homepagerechner oder ein Webseitentool wie dieses zu 'Klimaanlagen-& Kühllastberechnung' erstellen? Bauen Sie doch selbst ohne Programmierwissen Ihre eigene Webanwendung. Gern helfen wir Ihnen bei der Software-Entwicklung eines Online-Berechnungstools oder auch Ihrer eigene Mobile-App Anwendung im Bereich Haustechnik, Klimatechnik, Kühlen, Belüftung, Bauen, Wohnen.