Lade...
Sie sind hier: Start >  Onlinerechner > Online kalkulieren: So berechnen Sie Malerkosten bzw. Streichkosten : zurück

So berechnen Sie Malerkosten bzw. Streichkosten

C10
E10
D10
B3
C11
E11
D11
B4
C12
E12
D12
C13
D13
E13
C14
D14
E14
B8
F10
G10
F11
H10
I10
G11
H11
I11
F12
G12
H12
I12
H13
F13
I13
G13
H14
I14
F14
G14
F15
G15
H15
I15
C16
C17
Diesen Rechner empfehlen!

Onlinerechner Beschreibung

Malerarbeiten: Vorbereitung Streichen

Farbtuben zum AnmischenBevor man Wände und Decken streicht, sollten sie tapeziert werden. Dadurch werden Riefen und andere Strukturen im Putz und auch kleinere Unebenheiten kaschiert und die Wandfläche bekommt ein gleichmäßiges Aussehen. Als Tapete wird in diesem Fall in der Regel Raufaser verwendet, die anders als gemusterte Tapeten nicht überlappend mit der Bahnkante zum Licht, sondern Stoß an Stoß zu kleben ist.

Sehr gut zu erkennen die Eurorollen mit den Maßen 10,05 m x 0,53 m.

So stellt man fest, wie viele Tapetenrollen man braucht: Man nimmt den Umfang des zu tapezierenden Raumes in Metern und teilt ihn durch 2. Das ergibt die Anzahl an Eurorollen (10,05 m x 0,53 m), die man bei einer Raumhöhe unter 2,40 m braucht.

  • Beispiel 1: Bei 18 m Raumumfang und 2,30 m Höhe gibt dies einen Bedarf von 9 Rollen.

  • Beispiel 2: Bei höheren Räumen bis zu 3 m wird der Raumumfang verdoppelt und dann durch 3 geteilt. Das ergibt für einen Beispielraum von 18 m Umfang mit 2,80 m Höhe einen Bedarf von 12 Rollen.

Muss man Rauhfaser streichen?

Zum Anstrich der fertig geklebten Tapete benutzt man normalerweise Dispersionsfarben. Die Angaben auf den Farbeimern beziehen sich auf das einmalige Anstreichen einer glatten Fläche, üblicherweise sind das 6-8 m? pro Liter Farbe. Den Wert muß man halbieren, denn ein gut deckender Anstrich muß mindestens zweimal aufgetragen werden.

Ist die anzustreichende Fläche sehr stark strukturiert, geht die mit einem Liter Farbe streichbare Fläche auf 4-6 m? zurück. Ein Sicherheitszuschlag von 25 % kann hier auch nicht schaden.

Malerwerkzeug und Tipps Wände streichen

Um große Flächen zu streichen ist die Lammfellrolle sehr gut geeignet. Lammfellrolle zum Streichen

Für den Anstrich braucht man eine gute Rolle und ein Abstreifgitter. Das stellt man in den Farbeimer und taucht ein Drittel der Rolle in die Farbe ein. Durch Rollen über das Abstreifgitter verteilt man die Farbe gleichmäßig auf der Rolle und lässt überschüssige Farbe abtropfen.

Nicht am falschen Ende sparen! Günstige Farbe ist meist sehr dünn, Sie sollten damit rechnen, dass Sie evtl. 3 Mal streichen müssen. Des Weiteren tropfen preiswerte Farben oft stärker.

  • Wenn die freie Fläche auf dem Abstreifgitter zu klein ist (voller Farbeimer) ist ein leerer Farbeimer empfehlenswert, in den man die Farbe umfüllen kann.

  • Sind Wände und Decke zu streichen, sollte man mit der Decke beginnen, dann kann abtropfende Farbe noch keinen Schaden anrichten.

  • Sparen Sie als Anfänger auch nicht beim Abklebeband, billige Abklebebänder verursachen beim Abreißen später unsaubere Risse in der gestrichenen Wand.

  • Entfernen Sie das Abklebeband möglichst schon ca. 1 Stunde nach dem Streichen, die Farbe darf noch nicht vollständig ausgehärtet sein, andernfalls können die Kanten "ausfransen".

  • Zur Einschätzung, ob ein 2.ter Anstrich nötig ist, sollten Sie in jedem Fall 8-12 Stunden oder mehr warten, bis die Farbe wirklich 100% trocken ist. Noch nicht getrocknete Farbe kann irritierende Schatten hinterlaßen.

 

Hier finden Sie unseren Tapetenrechner >>




Foto Berechnungsprojekt So berechnen Sie Malerkosten bzw. Streichkosten
Variablen zum Berechnen:
» B4 in [Eingabe]
» B3 in [Eingabe]
» B2 in [Eingabe]
» B5 in [Eingabe]
» B6 in [Eingabe]
» B7 in [Eingabe]
» B8 in [Eingabe]
» G9 in [Eingabe]
» D10 in [Eingabe]
» C10 in [Eingabe]
» E10 in [Eingabe]
» F10 in [Ausgabe]
» G10 in [Ausgabe]
» D11 in [Eingabe]
» F11 in [Ausgabe]
» C11 in [Eingabe]
» E11 in [Eingabe]
» H10 in [Ausgabe]
» I10 in [Ausgabe]
» G11 in [Ausgabe]
» H11 in [Ausgabe]
» C12 in [Eingabe]
» I11 in [Ausgabe]
» D12 in [Eingabe]
» E12 in [Eingabe]
» G12 in [Ausgabe]
» F12 in [Ausgabe]
» H12 in [Ausgabe]
» I12 in [Ausgabe]
» C13 in [Eingabe]
» E13 in [Eingabe]
» D13 in [Eingabe]
» H13 in [Ausgabe]
» F13 in [Ausgabe]
» I13 in [Ausgabe]
» G13 in [Ausgabe]
» C14 in [Eingabe]
» D14 in [Eingabe]
» E14 in [Eingabe]
» I14 in [Ausgabe]
» G14 in [Ausgabe]
» H14 in [Ausgabe]
» F15 in [Ausgabe]
» F14 in [Ausgabe]
» G15 in [Ausgabe]
» H15 in [Ausgabe]
» I15 in [Ausgabe]
» C16 in [Ausgabe]
» C17 in [Ausgabe]
Kategorie: Bauen & Streichen
Rechner-ID: 836
Nutzung: 4612 Mal genutzt

Diesen Rechner in die eigene Homepage einbauen



Aktuellste Kalkulation


Von einem Benutzer aus Deutschland wurden für dieses Projekt zum Thema Bauen & Streichen zuletzt am 03.05.2018 die Eingabewerte C10 mit 4 , E10 mit 2.5000 , D10 mit 5 , B3 mit 7 , C11 mit 3 , E11 mit 2.5000 , D11 mit 3 , B4 mit 9 , C12 mit 0 , E12 mit 2.5000 , D12 mit 54 , C13 mit 0 , D13 mit 0 , E13 mit 2.5000 , C14 mit 0 , D14 mit 0 , E14 mit 2.5000 , B8 mit 2 eingegeben. Als Ergebnis der Berechnung wurden der bzw. die Ausgabwerte F10 mit 45 , G10 mit 315 , F11 mit 30 , H10 mit 20 , I10 mit 180 , G11 mit 210 , H11 mit 9 , I11 mit 81 , F12 mit 0 , G12 mit 0 , H12 mit 0 , I12 mit 0 , H13 mit 0 , F13 mit 0 , I13 mit 0 , G13 mit 0 , H14 mit 0 , I14 mit 0 , F14 mit 0 , G14 mit 0 , F15 mit 75 , G15 mit 525 , H15 mit 29 , I15 mit 261 , C16 mit 140 , C17 mit 926 , kalkuliert.


Möchten Sie gern einen eigenen Homepagerechner oder ein Webseitentool wie dieses zu 'Kalkulation So berechnen Sie Malerkosten bzw. Streichkosten' erstellen? Bauen Sie doch selbst ohne Programmierwissen Ihre eigene Webanwendung. Im erweiterten Paket können Sie diesen Rechner später sogar als Android-App oder generieren. Gern helfen wir Ihnen bei der Software-Entwicklung eines Online-Berechnungstools oder auch Ihrer eigene Mobile-App Anwendung im Bereich Bauen & Streichen. Hier legen Sie ein kostenloses Konto zum Rechnen an.